Armbanduhren für Linkshänder

Armbanduhr für Linkshänder

Unterschiede zu herkömmlichen Varianten

Linkshänder können mit etlichen Alltagsgegenständen nicht viel anfangen, da sie auf die Verwendung mit der rechten Hand eingestellt sind. Dasselbe gilt auch für Armbanduhren, die in den meisten Fällen ausschließlich für Rechtshänder konzipiert sind: Sie sind dazu gedacht, am linken Arm getragen zu werden, um mit der rechten Hand bedient zu werden. Spezielle Linkshänderuhren hingegen sind genau anders herum konzipiert.

Was macht eine Linkshänderuhr aus?

Das Zifferblatt der Linkshänderuhr sieht nicht anders aus als das jeder anderen Armbanduhr. Es gibt lediglich einen minimalen Unterschied, der die Bedienbarkeit dafür umso mehr erleichtert: Das kleine Drehelement zum Einstellen der Uhrzeit befindet sich nicht mehr auf der rechten Seite der Uhr, sondern links.

Auf diese Weise kann die Uhr problemlos am rechten Handgelenk getragen und mit der linken Hand bedient werden, wodurch sich Linkshänder nicht mehr unbequem verrenken müssen, um ihre Armbanduhr richtig einzustellen. Wenn das Stück mit einem ergonimisch geformten Armband ausgestattet ist, wird auch dieses auf den rechten Arm angepasst.

Linkshänder-Armbanduhren Angebote

Wie liegen Linkshänderuhren preislich?

Einige Armbanduhrmodelle sind sowohl als Stücke für Rechts- als auch Linkshänder erhältlich. Sie unterscheiden sich preislich nicht, da die Hersteller großen Wert darauf legen, die Linkshänder nicht zu benachteiligen. Immer mehr Hersteller bieten ihre Armbanduhren inzwischen auch speziell für Linkshänder an. Andere wiederum spezialisieren sich auf Uhren für Linkshänder und liegen deswegen geringfügig teurer als die meisten Hersteller.

Von einer deutlich überteuerten Linkshänderuhr sollte man sich allerdings nicht überzeugen lassen, denn das muss nicht sein. Es gibt auch sehr schöne günstige Armbanduhren für Linkshänder in allen stilistischen Richtungen.